Novogratz: La ‘bomba de liquidez’ global mantendrá a Bitcoin en alza, el precio alcanzará los 20.000 dólares este año

El inversor multimillonario Michael Novogratz dijo que la “bomba de liquidez” global de los paquetes de estímulo seguirá haciendo subir el precio de Bitcoin. Espera que el precio de bitcoin alcance los 20.000 dólares este año, impulsado por el cambio de los inversores minoristas a la cripto moneda.

La predicción de Bitcoin de Mike Novogratz

El director general de Galaxy Digital, Michael Novogratz, dijo el martes que el bitcoin y el oro tienen más espacio para crecer y seguirán subiendo debido a la “bomba de liquidez” mundial, que ofrecen los paquetes de estímulo de los gobiernos, junto con una afluencia de inversores minoristas.

“La historia de la liquidez no va a desaparecer. Vamos a tener un gran estímulo”, dijo el inversor multimillonario a la CNBC, añadiendo que “no parece que la Reserva Federal vaya a subir las tasas”. Después de la Ley CARES, el paquete de estímulo de ayuda contra el coronavirus de 2,2 billones de dólares que el Presidente Donald Trump firmó en marzo, tanto los republicanos como los demócratas han propuesto otros paquetes de estímulo. Los demócratas propusieron la Ley HEROES de 3 billones de dólares mientras que los republicanos introdujeron la Ley HEALS de 1 billón de dólares el lunes.

Además, “Bitcoin todavía tiene un gran interés minorista en ella”

describió Novogratz, añadiendo que ve a los inversores en acciones volviendo al oro y a Bitcoin.

Novogratz espera que el precio de bitcoin esté en 14.000 dólares en los próximos tres meses, enfatizando que podría alcanzar fácilmente los 20.000 dólares a finales de año. Su predicción del precio de fin de año coincide con varias otras, incluyendo un análisis exhaustivo de Crypto Research Report.

Bitcoin se está negociando actualmente a unos 11.258 dólares, un incremento aproximado del 17% desde la semana pasada y del 54% desde principios de año. Mientras tanto, el precio del oro alcanzó un máximo histórico el lunes, subiendo más del 7% desde principios de mes.

Novogratz dijo que la mayoría de sus inversiones han sido en bitcoin, oro y plata. Señalando que se estima que un 20% de su patrimonio neto está en bitcoin, añadió: “Quiero que suba mucho más”. En cuanto al oro, dijo que es más del 5% para él.

El inversionista multimillonario enfatizó además que está comenzando a ver a los inversionistas institucionales moverse en bitcoin. Sin embargo, a diferencia de la inversión en oro, se enfrentan a una curva de aprendizaje cuando tratan de invertir en cripto moneda. “Bitcoin sigue siendo difícil de comprar. Si fuera más fácil de comprar, sería mucho más alto”, dijo anteriormente. “El oro ha existido durante 3.000 años, es bastante fácil de comprar”, opinó Novogratz. “Hay un juego de adopción en bitcoin que no tienes en oro. Pero me gustan los dos”.

Otros han informado también de un aumento de la demanda institucional de cripto moneda, en particular de bitcoin. Grayscale Investments dijo que en el segundo trimestre, el 84% de su entrada de casi 1.000 millones de dólares en productos de inversión criptográfica procedía de inversores institucionales. Además, el famoso gestor de fondos de cobertura Paul Tudor Jones confirmó recientemente que tiene casi el 2% de sus activos en bitcoin.

Bitcoin erreicht zum ersten Mal in einem Jahr $11,6K

Bitcoin erreicht zum ersten Mal in einem Jahr $11,6K, da Händler mit $15K rechnen

Der Preis von Bitcoin hat zum ersten Mal seit 12 Monaten 11.600 $ überschritten, da Händler sagen, dass es eine große offene Spanne zwischen 11.600 $ und 15.000 $ gibt.

Der Preis von Bitcoin (BTC) hat zum ersten Mal seit 12 Monaten die Marke von 11.600 $ überschritten, was durch die steigende Marktstimmungbei Bitcoin Circuit begünstigt wurde. Da BTC/USD eine starke Dynamik zeigt, glauben Anleger, dass es bis 15.000 $ wenig Widerstand gibt.

Tägliche Momentaufnahme des Krypto-Währungsmarktes

Bitcoin stieg in einer plötzlichen Preisbewegung am Wochenende auf bis zu 11.763 $ an der BitMEX. Sie “füllte” auch die CME-Future-Lücke bei etwa 11.630 $, was normalerweise nicht während des Wochenendes geschieht.
Wenig Widerstand zwischen $12.000 und $15.000

Unterdessen deutet Kyle Davis, der Mitbegründer von Three Arrows Capital, an, dass die Preisaktion am Wochenende noch nicht einmal begonnen hat. Er stellt fest, dass es zwischen 12.000 und 15.000 Dollar weniger Widerstand gibt. sagte Davis:

“Was verrückt ist, ist, dass die Wochenendaktion noch nicht einmal begonnen hat. Wie viel Widerstand gibt es bei $12-15.000?”

Das Wochen-Chart von Bitcoin zeigt, dass historisch gesehen ein Mangel an Preisbewegungen zwischen $12.000 und $15.000 besteht. Das letzte Mal, dass die BTC 11.600 $ überschritten hat, war Mitte 2009, als sie auf ein Mehrjahreshoch von 14.000 $ stieg, bevor sie abgelehnt wurde.

Das Tages-Chart von Bitcoin mit einem Hauptwiderstandsniveau

Die Tages-Chart von Bitcoin mit einer bedeutenden Widerstandsmarke. Quelle: Handelsansicht.de

Erwähnenswert ist auch, dass der Preis für Bitcoin innerhalb von zwei Wochen, nachdem er 11.600 US-Dollar erreicht hatte, auf ein Allzeithoch im Jahr 2017 kletterte.

Laut Michael van de Poppe bliebe die Marktstruktur von Bitcoin überzeugend, wenn sie 11.400 $ halten würde. Eine Stabilität oberhalb des Niveaus von 11.400 $ würde zeigen, dass es sich zu einem Unterstützungsniveau entwickelt hat. sagte van de Poppe:

“Ja, $11.200 brach und drehte die Unterstützung um -> $11.500-11.700 Test und CME-Lücke geschlossen. Eine Randbemerkung: EUR/USD korrigiert sich. Ich glaube, dass Gold, Silber und $BTC das Gleiche tun werden. Entscheidende Schwelle? 11.400 Dollar halten.”

Was steckt hinter der Bitcoin-Rallye?

Gleichzeitig zeigen die Daten von Skew, dass Futures-Kontrakte im Wert von weniger als 20 Millionen Dollar bei diesem Anstieg von Bitcoin liquidiert wurden. Wenn die BTC-Preisbewegung durch den Futures-Markt getrieben wird, führt dies oft zu erhöhten Liquidationen.

Der geringe Umfang der Liquidationen auf dem Terminmarkt lässt vermuten, dass der Spot- und Optionsmarkt wahrscheinlich die Erholung katalysiert hat. Wenn der Bitcoin-Terminmarkt weniger aufgeheizt ist, führt dies zu einem stabileren und fundamental starken Bullenzyklus, der nach Ansicht einiger prominenter Analysten jetzt beginnt.

Zu einem höheren Zeitpunkt sagte ein pseudonymisierter Händler, bekannt als “Rookie”, dass die monatlichen Kerzen von Bitcoin und Ethereum einen Aufwärtstrend bei Bitcoin Circuit markieren. Das Zusammentreffen einer günstigen Makromarktstruktur und eines neutralen Futures-Marktes könnte die Dynamik von BTC aufrechterhalten. sagte der Händler:

“Sowohl die Monatskerzen von BTC als auch die von ETH haben im Wesentlichen an ihren höchsten Punkten des Monats geschlossen. KEIN oberer Docht. Das ist bullish”.

Kurzfristig ist das größte Hindernis für Bitcoin die Frage, ob es die wichtige 11.400-Dollar-Marke als Unterstützungsbereich verteidigen kann. Händler bleiben im Allgemeinen positiv, da BTC auszubrechen beginnt und alternative Kryptowährungen übertrifft.

Der Preis von Cardano (ADA) stieg nach der Aktualisierung

 

Der Preis für Cardano (ADA) stieg in der Woche nach der Ankündigung auf bitcoin-evolution.info einer neuen Roadmap zur Aktualisierung von Shelley durch Charles Hoskinson, Mitbegründer des Projekts, um 60%.

Cardano- und Ethereum-Preise steigen zusammen mit Bitcoin: Wird XLM weitergeführt?

Shelleys Vorstellung wird am 7. Juli stattfinden
Nach Shelleys Einführung, die für den 7. Juli dieses Jahres geplant ist, wird das Netzwerk von zentralisiert zu verteilt übergehen. Hoskinson enthüllte auch, dass Änderungen am System der Wettbelohnungen und der harten Verzweigung vorgenommen werden.

Dies sei die größte Änderung, die je an einem Blockkettenprojekt vorgenommen wurde, sagte Hoskinson:

“Es ist, als ob Ripple sein Konsensprotokoll geändert hätte. … Keine Krypto-Währung hat seit ihrer Einführung etwas Derartiges getan.

Nach der Ankündigung stieg der Cardano-Preis deutlich: von 0,055 $ auf 0,088 $. Das tägliche Handelsvolumen hat sich mehr als vervierfacht.

bitcoin

Charles Hoskinson: “Ich lebe nicht in Vitaliks Kopf

Eine schwierige Entwicklung
IOHK, das Unternehmen, das den Fortschritt des Cardano-Projekts beaufsichtigt, hat zwei verschiedene Versionen des Absteckungsprotokolls entwickelt: Byron, das derzeit im Netzwerk verwendet wird, und Shelley, das im Juli implementiert wird.

Shelley Incentivized Testnet (ITN) führt die letzten Tests vor der Einführung durch. Das neue Protokoll unterstützt bereits eine große Anzahl von Knotenpunktmanagern, mehr als 1.200.

Es war eine sehr schwierigeEntwicklung, sagte Hoskinson, und das Team hatte zahlreiche Herausforderungen  zu bewältigen:

“Ich bin sehr stolz auf alle. Wir haben lange an diesem Projekt gearbeitet, und es war ein schwieriges Jahr, weil wir die Reifen bei laufendem Auto wechseln mussten. Im Grunde schaffen wir das nächste Betriebssystem der Welt.

Il fondatore di Compound vota contro l’uso di Bitcoin confezionato come garanzia, ritiene che il WBTC sia “rischioso”.

Robert Leshner, il fondatore di Compound, ha votato contro l’ultima proposta di aumentare il fattore collaterale WBTC sulla piattaforma dallo 0 al 65%. Leshner ha difeso la sua decisione dicendo che il collateral in WBTC è attualmente troppo rischioso a causa della bassa liquidità e dell’alta possibilità di un difetto tecnico che potrebbe spazzare via tutti gli asset in Compound.

Prendere in prestito contro WBTC su Compound

Cercando di seguire i passi di MakerDAO, che ha appena iniziato a supportare il Immediate Edge wrapped (WBTC), gli utenti di Compound hanno proposto un’altra modifica al protocollo che consentirebbe ai suoi utenti di prendere in prestito contro il WBTC.

La discussione precedente, avvenuta 2 mesi fa, suggeriva di aumentare il fattore collaterale del WBTC dal suo attuale livello zero a un valore compreso tra il 50 e il 75 per cento. Il fondatore di Instadapp ha suggerito che il fattore collaterale ottimale dovrebbe essere del 66 per cento in modo da corrispondere al fattore collaterale su MakerDAO.

Gli utenti che hanno suggerito il cambiamento sostengono che l’aggiunta del WBTC creerà una base più diversificata per gli asset collateralizzati, in quanto l’ETH è attualmente l’asset più significativo utilizzato come collateral su Compound con più di 70 milioni di dollari di ETH forniti finora.

L’aggiunta di WBTC renderebbe anche più facile il trasferimento della posizione debitoria tra Compound e MakerDAO per trovare i migliori tassi di interesse e creare un mercato più efficiente, ha detto nella discussione.

Questa discussione è stata poi seguita da una proposta ufficiale nella Compound Governance di Sam Bankman-Fried, il CEO di FTX e Alameda Research.

WBTC è un business rischioso, dice il fondatore di Compound

La proposta, tuttavia, molto probabilmente non passerà – al momento della stampa, sono stati espressi 428.361 voti a favore, mentre solo 353.195 voti contrari. Mentre 75 indirizzi hanno votato per fissare il fattore collaterale del WBTC al 66%, solo 27 indirizzi hanno votato contro.

Leshner ha detto che votare no alla proposta è stata la decisione più difficile che ha dovuto prendere su Compound, ma ha aggiunto di aver considerato attentamente tutti i rischi che essa presentava. Ha spiegato che l’aggiunta di WBTC come garanzia potrebbe portare a un crollo della “base” tra BTC e WBTC.

Il rischio maggiore per lui è il potenziale di perturbazione del mercato:

“WBTC non è testato nel processo di liquidazione dei Compound, e la rampa di accensione/spegnimento di BTC è lenta, ed è ostacolata dai commercianti WBTC”.

Con oltre 1,5 miliardi di dollari forniti al protocollo, WBTC non è in grado di fornire la liquidità necessaria per il funzionamento di Compound. Leshner ha anche aggiunto che non ci sono prove che un fattore collaterale del 66% possa dare al mercato il tempo sufficiente per rispondere a una crisi. Mentre BTC ha una maggiore liquidità di mercato rispetto a DAI, USDC e ETH, il Bitcoin wrapped (WBTC) ha un punto di fallimento centralizzato in quanto è un token ERC-20 supportato 1:1 con BTC.

A parte la possibilità che WBTC fallisca come piattaforma, il volume di trading giornaliero di WBTC di circa 500.000 dollari significa che i liquidatori non saranno in grado di trovare opportunità di arbitraggio redditizie se il mercato diventasse più volatile.

Singapore Travel Sharing Application Launches Wallet for BTC Payments

 

Singapore’s travel sharing application, Ryde, announced the launch of its own crypto wallet that will facilitate payments at Bitcoin (BTC) for its service.

In a shared announcement to Cointelegraph on June 17, Ryde claims to be the first and only transportation application to incorporate Bitcoin payments into its ecosystem. The company’s customers will be able to use Bitcoin to pay for their trips starting June 22.

Zoom will start offering end-to-end encryption to all its users

Other cryptomontages will soon be added
The Ryde wallet, RydePay, will allow users to convert Bitcoin into Ryde currencies to recharge their balance and pay for their trips. The conversion occurs at market rates, with no commissions and Ryde currencies are currently pegged to the Singapore dollar.

Bitcoin’s deposits in this wallet will be limited to a maximum value of 999 Singapore dollars ($715), and the company plans to add more crypto-currencies in the future. The company’s founder and CEO, Terence Zou, said

“He COVID-19 has accelerated the transition to digital payments and Ryde will change the game for the adoption of crypto currencies in Singapore. …] As consumers become accustomed to paying for transportation services through Bitcoin, we anticipate that this will be a catalyst to stimulate the mass adoption of cryptomonies here.

River Financial announces an initial funding round of $5.7 million

Crypto-currencies as a means of payment for transport
Cryptomoney is often proposed as a more intuitive and efficient digital alternative to digitized cash payment systems such as credit cards. While we are still in the early days of the adoption of crypto currencies for everyday transactions, we have some examples of crypto currencies being used for transport payments.

For example, in July 2019, the Brazilian city of Fortaleza announced that it would begin accepting Bitcoin as a means of payment for bus tickets. In 2016, Italian taxis also began accepting Bitcoin for payment of their services.

Oszuści podszywają się pod policję w Kanadzie, by wymusić na ofiarach bitcoins.

Według lokalnych doniesień, oszuści kryptońscy w Kanadzie podszywają się pod policję i wymuszają od ofiar bitcoins w całym kraju. Teraz oszuści podszywają się pod mieszkańców Kolumbii Brytyjskiej, aby wymusić na nich bitcoins. The Royal Canada Mounted Police (RCMP) w Burnaby również ujawnił, że otrzymywali coraz więcej doniesień o oszustwach dotyczących bitcoinów. Oszustwa kryptońskie rosły w ciągu ostatnich kilku lat, ponieważ kryptończyków nadal uzyskać głównego nurtu ekspozycji.

Oszuści wzywają ofiary i podszywają się pod lokalną policję.
The Royal Canada Mounted Police (RCMP) w Burnaby ogłosił tweet, że nastąpił wzrost liczby oszustw związanych z transferem pieniędzy za pośrednictwem Bitcoin Evolution. Policja ujawniła ponadto, że oszuści dzwonią do ofiary i informują ją, że mają nakaz aresztowania, ponieważ ich karta SIN była używana w wielu miejscach w Kanadzie. Oszuści wzywają ofiary kilka razy z tym samym zagrożeniem aresztowania, chyba że płacą pieniądze w Bitcoinach. RCMP ujawnił, że jeden z mieszkańców Burnaby, miasta w prowincji Kolumbia Brytyjska, stracił ostatnio 15.000 C$ (11.000 US$).

#Burnaby RCMP odnotowało wzrost liczby oszustw polegających na przekazywaniu pieniędzy za pośrednictwem Bitcoinów.

Ostatnie oszustwo:

Podejrzany dzwoni i doradza ofierze, że ma nakaz aresztowania, ponieważ jego karta SIN była używana w wielu miejscach Service Canada.

Według lokalnej gazety, Vicenews, kobieta straciła 4.000 dolarów na rzecz oszustów. Kobieta otrzymała telefon od oszustów, a oni powiedzieli jej, że są z Canada Revenue Agency i że mają nakaz aresztowania w związku z nieregularną działalnością jej karty SIN. Kobieta opisała tych oszustów jako manipulujących, agresywnych i przekonujących.

Kryptońskie przekręty pęcznieją wśród pandemii.

Pojawiło się kilka doniesień o oszustwach związanych z kryptokur walutą w obliczu trwającej pandemii COVID-19. Amerykańskie Federalne Biuro Śledcze wydało wcześniej ostrzeżenie, że oszuści kryptońscy chcą wywołać falę oszustw związanych z kryptografią. Od momentu powstania Bitcoin prawie dziesięć lat temu, wiodąca krypto waluta przeszła długą drogę. Przestępstwa związane z kryptoreklamą również znacznie wzrosły, odkąd kryptoreklama zaczęła zdobywać popularność. Krytycy kryptoreklamy wykorzystali to jako argument sugerujący, że kryptoreklama może nigdy nie zastąpić istniejącego systemu finansowego.

Dezentrale Websites auf Ethereum zielen darauf ab, die Social-Media-Zensur zu lösen

Neben unaufhaltsamen Domänen kündigte MyEtherWallet den Start von IPFS-basierten Webdiensten auf Ethereum an. Mit MEW können Benutzer Websites auf dezentralen .crypto- und .eth- Domains hosten , während Unstoppable Domains einen zensurresistenten Blogging-Dienst einführte .

Mit MEW können Benutzer nicht zensierbare Inhalte veröffentlichen

Facebook, YouTube und Twitter sind zunehmend frustriert über die zunehmende Zensur. MyEtherWallet (MEW), eine zugängliche Ethereum-Wallet-Oberfläche, hat den Start von “Host Your Own Site” angekündigt, einem neuen Dienst, mit dem Benutzer praktisch unzensierbare Inhalte hier online veröffentlichen können. Der neue Dienst verwendet das InterPlanetary File System (IPFS), ein Peer-to-Peer-Netzwerk zum Speichern und Freigeben von Daten in einem verteilten Dateisystem.

“Brieftaschen müssen nicht mehr nur für Zahlungen sein”, sagte MEW-Gründerin Kosala Hemachandra. Durch die Verwendung intelligenter Verträge werden diese Websites als Assets in der Ethereum-Blockchain gespeichert.

In Kombination mit dezentralen Domänen, wie sie durch die Partnerschaft von MEW mit unaufhaltsamen Domänen ermöglicht wurden, bietet die Funktion einen unübertroffenen Schutz vor freier Meinungsäußerung.

Bitcoin Evolution und die Bergbauleute

Erste .crypto-Blogs treffen auf das dezentrale Internet

Unstoppable Domains , ein Unternehmen, das Blockchain-basierte Domain-Namen erstellt, hat kürzlich eine Partnerschaft mit MEW geschlossen, damit seine Benutzer dezentrale Domains in der neu gestarteten MEW- App registrieren und verwalten können . Domains kosten 40 US-Dollar für eine einjährige Registrierung und haben im Gegensatz zu beliebten Erweiterungen wie .com oder .net keine Verlängerungsgebühren .

Aufgrund der gestiegenen Nachfrage nach unzensierbaren, dezentralen Plattformen kündigte Unstoppable Domains heute „dBlog“ an, eine dezentrale Blog-Plattform. Genau wie die neue Funktion von MEW wird dBlog auf IPFS gehostet und an .crypto-Domänen angehängt, sodass Benutzer voll funktionsfähige Blogs erstellen können.

Brad Kam, der CEO von Unstoppable Domains, sagte gegenüber CryptoBriefing:

„Die Zensur weltweit und durch Social-Media-Unternehmen nimmt zu. Diese Umgebung bedeutet, dass Internetnutzer nach Alternativen suchen – der Bedarf steigt von Tag zu Tag, während die Technologie von Tag zu Tag besser wird. Jeder auf der Welt verdient es, ohne Angst vor Zensur online veröffentlichen, Transaktionen durchführen und kommunizieren zu können. “

Vordenker wie Tim Draper, IvanOnTech und Meltem Demirors haben ihre Krypto-Blogs bereits registriert.

Im Gegensatz zu herkömmlichen Blogs, die auf zentralisierten Diensten gehostet werden, sind dBlogs nicht auf einen Server beschränkt. Stattdessen werden Dateien im IPFS-Netzwerk dezentralisiert. Dieses Setup verhindert das De-Platforming und die Zensur, die in den letzten Monaten auf herkömmlichen Medienplattformen weit verbreitet waren.

Peter Schiff von Bitcoin Community wegen Gold als Inflationsabsicherung zugeschlagen

Peter Schiff hat Daten über die Erhöhung der Bilanz der Fed-Reserve ausgetauscht und prognostiziert für die nahe Zukunft eine enorme Inflation.

Nachdem Schiff Gold immer Bitcoin vorgezogen hatte, fordert es seine Anhänger nun auf, Gold als Inflationsabsicherung zu kaufen, während der XAU-Preis noch nicht in die Höhe geschossen ist.

Der CEO von Euro Pacific Capital wurde jedoch von Bitcoinern kritisiert, die ihm sagten, dass sich BTC und nicht Gold als perfekte Absicherung gegen den Gelddruck der Fed erwiesen habe.

“Kaufen Sie Gold, solange Sie noch können”

Der Vokal-Gold-Bug und Bitcoin-Hasser Peter Schiff hat Twitter besucht, um seine Anhänger daran zu erinnern, dass die Fed den USD weiterhin ohne Unterbrechung gedruckt hat, und hier darauf hingewiesen, dass die Bilanz der Fed in der vergangenen Woche von 212,8 Mrd. USD auf 6,934 trl gestiegen ist.

Der CEO von Euro Pacific Capital prognostiziert später einen Ausbruch der massiven Inflation und erwartet, dass sich die Lage in diesem Bereich letztendlich verschlechtern wird.

Er warnt seine Abonnenten, dass Gold bald steigen könnte und dass es eine gute Idee ist, es zu kaufen, solange es noch 1.722 USD pro Unze beträgt.

Die Antworten in den Kommentaren waren wahrscheinlich anders als von Peter Schiff erwartet – die Leute protestierten und sagten, Bitcoin sei in diesem Jahr eine bessere Absicherung gegen Gold gewesen.

Ende März nahm Peter Schiff am Podcast des vokalen Bitcoin-Befürworters und Investors Anthony Pompliano teil, in dem er über die QE der Fed und die Aussichten auf Bitcoin und Gold diskutierte.

Bitcoin

“Die Inflation wird die Schwellenländer in den nächsten 18 Monaten treffen.”

Am Donnerstag ging der Unternehmer und Bitcoin-Maximalist Jimmy Song auch auf das Thema Bitcoin und die aufgrund der QE der Fed bald erwartete hohe Inflation ein.

Song erklärte, dass die Folgen in den USA in den nächsten anderthalb Jahren nicht so stark zu spüren sein werden wie in den Entwicklungsländern. Er erklärte, dass Bitcoin in diesem Fall die Absicherung sei.

Asiatische Länder führend bei FATF-Reiseregelungen

Südkorea und Singapur verfügen möglicherweise über die besten Vorschriften zur Einhaltung der Richtlinien der Financial Action Task Force.

CoolBitX-Gründer Michael Ou ist der Ansicht, dass die Regulierungsbehörden in Asien bei der Einhaltung der Reiseregelungen der Financial Action Task Force (FATF), die im Juni umgesetzt werden sollen, eine Vorreiterrolle spielen.

Das Startup hat eine Lösung für die Reiserichtlinie entwickelt, die Sygna Bridge genannt wird und es dem Austausch ermöglicht, die Identitäten der Bitcoin Trader und Empfänger jeder Transaktion mitzuteilen.

Am 7. Mai gab sie bekannt, dass sie eine Reihe von Tests für grenzüberschreitende Transfers durchgeführt hat, die die Wirksamkeit von Sygna Bridge bei der Einhaltung der FATF-Richtlinien durch die Überprüfung von Transaktionen anhand der Namen bekannter Terroristen und Drogenhändler belegten.

Als Bitcoin Trader im Ausland tätig sein

Singapur und Südkorea

Ou sagte gegenüber Cointelegraph, dass seiner Meinung nach Singapur und Südkorea die beste regulatorische Aufsicht im Vorfeld der Überprüfung der Reiserichtlinie in einigen Wochen haben.

“Asien ist auf dem Weg, die [Krypto-]Industrie zu verändern, und könnte eine Blaupause für den Rest der Welt liefern”, sagte er und nannte Singapurs Gesetz über Zahlungsdienste und die südkoreanische Gesetzgebung zur Änderung des Gesetzes über die Meldung und Verwendung spezifizierter Finanztransaktionsinformationen als Beispiele für Aufsichtsbehörden, die auf die Reiseregel vorbereitet waren.

Als drittgrößte Volkswirtschaft der Welt haben in Japan große Finanzinstitute wie Nomura, SBI Holdings und Rakuten erhebliche Investitionen in den japanischen Kryptomarkt getätigt. Ou sagte, Japan müsse auch eine große Rolle bei der Regulierung der Anbieter virtueller Vermögenswerte (Virtual Asset Service Provider, VASPs) spielen:

“Es wird erwartet, dass sich der demnächst zu veröffentlichende Bericht zur gegenseitigen Evaluierung für Japan auch auf die Einhaltung der FATF-Empfehlungen durch die VASPs konzentrieren wird. Es wäre für andere Länder hilfreich, wenn die Regulierungsbehörden in Japan, einem Land, das von vielen als Vorreiter bei der Einführung digitaler Vermögenswerte angesehen wird, die Maßnahmen aufzeigen könnten, mit denen sichergestellt wird, dass VASPs den FATF-Empfehlungen entsprechen.

In der Zwischenzeit hat InterVASP einen neuen Nachrichtenstandard veröffentlicht, um den Datenaustausch zwischen VASPs zu erleichtern. Wenn er wirksam ist, würde er der Firma auch helfen, die AML-Bestimmungen der FATF einzuhalten.

Hintergrund zur Reiseregel

2019 forderte die FATF die globalen Regulierungsbehörden auf, ihre Anti-Geldwäsche-Richtlinien (AML) für Kryptowährungen zu verabschieden. Die Richtlinien wurden als “Reiserichtlinie” bekannt und sehen eine Reihe von AML- und ATF-Maßnahmen (Anti-Terrorist Financing) für den Austausch vor, die verhindern sollen, dass Kryptowährungen illegal verwendet werden.

Die FATF erklärte, sie werde “die Umsetzung der neuen Anforderungen durch Länder und Dienstleister überwachen und im Juni 2020 eine 12-monatige Überprüfung durchführen”, so dass die Krypto-Gemeinschaft ein Jahr Zeit habe, um aufzuholen.

Einhaltung der FATF-Bestimmungen weltweit

“Die überwiegende Mehrheit [des Kryptoaustauschs auf der ganzen Welt] steht immer noch vor Herausforderungen”, sagte Ou.

“Ich könnte mir vorstellen, dass die meisten Austausche – zumindest die in FATF-Ländern – nach Wegen suchen, um die ‘Reiseregeln’ einzuhalten. Es gibt jedoch zusätzliche Komplikationen, da sich die Länder auf unterschiedlichen Reifegraden befinden, wenn es um die Entwicklung von Vorschriften geht. Einige Vorschriften gehen möglicherweise über die FATF-Anforderungen hinaus, und ohne klare Vorschriften zögern die Börsen möglicherweise, eine Lösung umzusetzen”.

Die FATF veröffentlichte im März 2020 einen Bericht, in dem sie feststellte, dass die VASPs in den Vereinigten Staaten ihren Empfehlungen “weitgehend nachkamen” und dass die Regulierungsbehörde, die in Kanada die digitalen Vermögenswerte überwacht, ebenfalls die Vorschriften verschärft. Japan, Singapur und Südkorea wurden von der FATF im Jahr 2020 noch nicht bewertet.

Im Vereinigten Königreich entschied sich das britische Finanzministerium jedoch gegen eine Änderung der geltenden Vorschriften, um den VASPs mehr Zeit zur Entwicklung von Lösungen zu geben.

Halbierung nicht ausreichend zur Stabilisierung des Bitcoin

Jameson Lopp, Mitbegründer und CTO von CasaHODL, sagte auf Twitter, dass die Halbierung zwar nicht “eine Art magischer wirtschaftlicher Wendepunkt” sein wird, dass sie aber sicherlich dazu dienen wird, “die Erzählung der Knappheit von Bitcoin zu verstärken”.

Das am meisten erwartete Ereignis

Die Halbierung ist zweifellos das am meisten erwartete Ereignis im Bitcoin-Ökosystem, da dadurch sowohl die Einkünfte der Bergarbeiter um 50 % als auch die Gründungsrate der neuen BTC sinken werden. Das Ereignis, das alle 4 Jahre eintritt – und etwa im Jahr 2140 aufhören wird, wenn die Bitcoin ihren maximalen Vorrat erreicht hat – wird voraussichtlich irgendwann in den nächsten 30 Tagen eintreten.

“Ich halte die Halbierung der Bitcoin-Ereignisse nicht für eine Art magischen wirtschaftlichen Wendepunkt. Vielmehr verstärken sie die Erzählung der Knappheit von Bitcoin”.

“Wenn genügend Menschen auf dieselbe Weise denken, wird das zu einer sich selbst erfüllenden Prophezeiung.” – Satoshi Nakamoto

Bitcoin erhöht Preise bei Abwertung

Auf der anderen Seite teilte Lopp eine von Coinmetrics erstellte Grafik, die die BTC/T5YIFR-Korrelation (5-Jahres-Inflationserwartungsrate) zeigt, die darauf hinweist, dass Bitcoin bei Abwertungen oder Inflation in Fiat-Währungen seine Preise erhöht.

Nur als Beispiel: Bitcoin begann am 12. März zu steigen, als die FED ihre erste Injektion von 2 Billionen Dollar als erste aggressive Maßnahme zur Unterstützung der Markterholung ankündigte.

Nicht das beste Mittel zum Zweck

Vielleicht hat Lopp Recht, und die Halbierung wird nicht das magische Ereignis sein, das BTC zum Mond fliegen lässt, aber wenn die Menschen sie als Fiat-Ersatz verwenden, könnte ihre Unveränderlichkeit ideal sein, damit sie für den Mainstream-Verbraucher zu einer der am besten zugänglichen Absicherungen wird.

Bitcoin neigt zur Entleerung

Im Gegensatz zu Fiat-Währungen wurde Bitcoin Era mit einem maximalen Vorrat von 21 Millionen Münzen geschaffen. Durch die Halbierung wird die Rate der Ausgabe neuer Münzen allmählich reduziert, was für die Kontrolle der Inflationsraten von entscheidender Bedeutung ist.

Infolgedessen kann Bitcoin für viele Investoren eine sehr attraktive Währung sein, insbesondere in diesem Moment, da sie eine höhere Nachfrage bei weniger umlaufender Währung haben wird. Dies könnte als ein Ausweg aus der Inflation angesehen werden, die durch mangelnde Kontrolle bei der Manipulation von Fiat durch die Zentralbanken und die Regierungen im Allgemeinen verursacht wird.

Wie bei allen Märkten wird, wenn viele Menschen einem Vermögenswert vertrauen, dessen Preis steigen, was der BTC bald passieren könnte.

Mit den Worten von Satoshi Nakamoto: “Wenn genügend Menschen genauso denken, wird das zu einer sich selbst erfüllenden Prophezeiung”.

Wie viele milliardenschwere Investoren und Gläubige sagten, können wir also nur abwarten und sehen, ob dies das große Jahr für Bitcoin sein wird, in dem sein Preis rasch ansteigen und das Allzeithoch von 2017 erreichen und sogar übertreffen wird, oder ob er von der Halbierung unberührt bleibt.